Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Musterbrief Vergleichsbetrag

  1. #1
    Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    37

    Standard Musterbrief Vergleichsbetrag

    Hallo Ihr!

    Ich werde meinen Gläubigern einen realistischen Betrag als Einmalzahlung anbeiten.
    Ich habe hier oft gelesen, dass man auf 10% (aufgerundet zu 50 oder 100er Stelle) anlegen soll.

    Ich bin leider nicht der Held in Sachen Briefe aufsetzen... =)

    Gibt es hierfür eine Art Musterbrief?
    Oder gibt es ein paar Formulierungen die ich benutzen könnte, ohne mich zu verzetteln?
    Soll ich in dem Schreiben erwähnen, dass dieses Geld, welches ich als Vergleichszahlung anbieten NICHT von mir stammt?
    Ich will mich definitiv auf der sicheren Seite bewegen, daher die Frage.

    Vielen Dank!

    Gruß!

    Karev

  2. #2
    Registriert seit
    01.08.2004
    Ort
    Süd/West " D "
    Beiträge
    14.921

    Standard

    Es gibt sicher Briefe nur mit Briefen und einem Vorschlag in Höhe 10 % oder auch 20 % wirst Du nichts erreichen.


    Nein so einfach ist das Geschäft nicht.


    Voraussetzung zu Vergleichen ist immer dass jeder Gläubiger erkennen muß dass er auf lange Zeit nicht mit Zahlungen rechnen kann.


    Also EV und Einkommen unter Pfändungsgrenze das ist die Bedingung.


    Und schreiben macht wenig Sinn.


    Erst einmal mündlich abfragen ob es Vergleichsbereitschaft gibt.


    Mit einer Absage auf einen Brief hast Du eigentlich alle Chancen vertan.

    Deshalb anders an das Problem gehen.

  3. #3
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    584

    Standard

    Hallo Karev,

    am Effektivsten ist es, wenn du deine eigenen Worte benutzt.
    Auch wenn du nicht der "Briefeschreiber" bist, das kannst du auch.
    Lege fest, was du mitteilen willst und dann bringe es zu Blatt.

    Aufgesetzte oder eine vorgefertigte Wortwahl sieht immer unpersönlich aus.

    Versuch es mal und schreibe es in Reinschrift, das kannst du ganz bestimmt!!


    Liebe Grüsse Katja

  4. #4
    Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    Hmmm...ich dachte immer schriftlich wäre der bessere Weg...

    Meine Umstände sind wie folgt:
    Arbeitslos, daher kaum Einkommen.
    EV habe ich schon abgegeben.

    Meint ihr nicht, dass dann eine Einmalzahlung gut wäre?

  5. #5
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.463

    Standard

    Zitat Zitat von Karev Beitrag anzeigen
    Hmmm...ich dachte immer schriftlich wäre der bessere Weg...

    Meine Umstände sind wie folgt:
    Arbeitslos, daher kaum Einkommen.
    EV habe ich schon abgegeben.

    Meint ihr nicht, dass dann eine Einmalzahlung gut wäre?
    Doch, bei dir sind die besten Voraussetzungen, daß sie auf eine Einmalzahlung eingehen. Es gibt hier im Forum unter "Service und Ratgeber" Musterbriefe, die kannst du als Vorlage benützen. Ich kanns nur leider immer noch nicht hier hereinkopieren .

    Grüße Mam
    Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen,
    ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten.

  6. #6
    Registriert seit
    01.08.2004
    Ort
    Süd/West " D "
    Beiträge
    14.921

    Standard

    Wenn Du es schriftlich machen willst dann ganz einfach:


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    Betreff meine Schulden: ( achtung nicht genau angeben)


    Nach dem ich nun schon die EV ablegen mußte und nicht sehe wie ich meine finanzielle Situation verbessern kann bat ich einen Bekannten mir vielleicht mit einem zinslosen Darlehen zu helfen.


    Aus diesem Grund frage ich bei Ihnen an ob es möglich ist durch Einmalzahlung vergleichsweise meine Schulden zu reduzieren.


    Bitte geben Sie mir die Chance mit Ihnen über eine Vergleichslösung zu verhandeln.


    Mit freundlichen Grüßen.


    Achtung nur einzeln nach und nach absenden damit Du zu mindest einiges erreichst.

  7. #7
    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    155

    Standard

    Zitat Zitat von Mam50 Beitrag anzeigen
    Doch, bei dir sind die besten Voraussetzungen, daß sie auf eine Einmalzahlung eingehen.
    Kann man so pauschal aber nicht sagen. Denn wenn er erst 20 ist, dann wird ein Vergleich ganz sicher nicht zustande kommen.
    Es gibt hier im Forum unter "Service und Ratgeber" Musterbriefe, die kannst du als Vorlage benützen.
    Der aber mM nach etwas kompliziert ist. Wie Felsenbirne schreibt ist schon ok. Würde aber gleich 10% anbieten. Voraussetzung ist natürlich das auch die Summe dann zur Verfügung steht!


    Grüße Mam
    @Karev, wie alt bist du?
    Geändert von Memento (04.07.2007 um 13:51 Uhr)
    Ich bin so wie ich bin... und das ist gut so

  8. #8
    Registriert seit
    08.06.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    Also, die Summer würde definitiv zur Verfügung stehen...

    Und zu meinem Alter...ich bin 29.

  9. #9
    Registriert seit
    01.08.2004
    Ort
    Süd/West " D "
    Beiträge
    14.921

    Standard

    Mit 29 wird es sehr schwierig.

    Und gleich 10 % wird sicher zur sofortigen Absage führen.

    Nein ich würde lieber auf Reduzierung der Zahl der Gläubiger setzen.

    Dass letzlich nur noch ein oder 2 Gläubiger übrig bleiben mit denen dann später auch einen Vergleich abschließt.

    Warum wenn einer oder zwei nicht mitspielen dann muß man eh Lösungen suchen und wenn dann die meisten abgeleht haben hast Du nichts erreicht.


    Nein lieber die mit denen es geht los werden und andere später einfach warten lassen.

  10. #10
    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    155

    Standard

    Zitat Zitat von Felsenbirne Beitrag anzeigen
    Mit 29 wird es sehr schwierig.

    Und gleich 10 % wird sicher zur sofortigen Absage führen.

    Nein ich würde lieber auf Reduzierung der Zahl der Gläubiger setzen.
    In dem er Vergleich anbietet reduziert er doch die Gläubiger
    (Wenn dann mehrere sind)


    Dass letzlich nur noch ein oder 2 Gläubiger übrig bleiben mit denen dann später auch einen Vergleich abschließt.

    Warum wenn einer oder zwei nicht mitspielen dann muß man eh Lösungen suchen (um das raus zu finden muß er denen ja erstmal ein Vergleich anbieten) und wenn dann die meisten abgeleht haben hast Du nichts erreicht.


    Nein lieber die mit denen es geht los werden und andere später einfach warten lassen.
    Das es mit 29 schwierig wird ist richtig aber nicht unrealistisch. Und das 10% sofort ne Absage ins Haus flattert ist auch Quatsch. Irgendwann will der Gläubiger doch sowieso wissen was angeboten wird. Also warum großen Brei machen.


    P.S. Ich bin nicht viel älter und bei mir hat es auch geklappt mit 10%
    Ich bin so wie ich bin... und das ist gut so

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •