Die Seiten für Selbstständige

Auf dieser Seite haben wir Informationen, die für Selbstständige und ehemals Selbstständige wichtig sind, zusammengetragen.

       

31.07.2006    Für Selbstständige: Materialien zur Krisenberatung der G.I.B. erschienen
Der Infodienst Schuldnerberatung weißt auf seiner Seite "Aktuelles" auf die praxisorientierten Informationen zur Beratung von Krisenunternehmen der G.I.B. Landesberatungsgesellschaft hin. Ergänzend zum internetgestützten Service zur Krisenberatung (www.gib.nrw.de/sanierungsberatung/) stehen im Online-Shop der G.I.B. Landesberatungsgesellschaft (www.gib.nrw.de/shop/index.htm) mehrere Veröffentlichungen der neuen G.I.B.-Schriftenreihe "Materialien zur Krisenberatung" zur Verfügung.
Wie bisher finden Beraterinnen und Berater darüber hinaus im internetgestützten Service zur Krisenberatung unter www.gib.nrw.de/sanierungsberatung/ eine umfassende Zusammenstellung mit tagesaktuellen Materialien zur Information, Beratung und Förderung von Krisenunternehmen. "Nicht mehr suchen, sondern finden" lautet das Motto dieses bundesweit einmaligen Service, der sich insbesondere an Berater und Beraterinnen aus Wirtschaftsförderungseinrichtungen richtet. Den schnellen Zugriff auf Checklisten, Leitfäden, Förderinformationen, Untersuchungen und einen Newsletter zum Thema "Krisenberatung" sollen inzwischen über 1.000 Berater/innen regelmäßig nutzen.

28.06.2006   Verfahrenserleichterungen für Selbstständige im Insolvenzrecht
Das Bundeskabinett hat am 28.06.2006 den Entwurf eines Gesetzes zur Vereinfachung des Insolvenzrechts für Unternehmen beschlossen. Das Gesetz vereinfacht das Insolvenzverfahren und gibt Impulse für eine wirtschaftliche Betätigung trotz Eintritt des Insolvenzfalls. mehr

21.03.2006   Arbeitslosigkeit: Selbstständige können sich für 40 Euro versichern   Selbstständige, Beschäftigte im Ausland und Personen, die einen Angehörigen pflegen, können jetzt bei der Bundesagentur für Arbeit einen Antrag auf freiwillige Arbeitslosenversicherung stellen. Selbstständige zahlen dafür in Westdeutschland monatlich pauschal 39,81 Euro und in den neuen Ländern 33,56 Euro. Bedingung ist, dass sie in den zwei Jahren vor der Selbstständigkeit mindestens zwölf Monate Beiträge in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt oder Arbeitslosengeld erhalten haben. Neugründer müssen sich im ersten Monat entscheiden, ob sie den Schutz wollen. Etablierte, die bereits vor dem 1. Februar selbstständig waren, haben noch bis 31. Dezember 2006 Zeit. Nach einem Jahr Beitragszahlung haben sie Anspruch auf ein halbes Jahr Arbeitslosengeld. Die Höhe wird nach Qualifikation festgelegt: Ein Akademiker im Westen bekäme zwischen 1 042 und 1 364 Euro im Monat, ein Ungelernter zwischen 617 und 767 Euro.

07.02.2006     Zur Abführungspflicht des Selbstständigen gem. § 295 Abs. 2 InsO in der Wohlverhaltensperiode, von Professor Dr. Hugo Grote, Köln (mit freundlicher Genehmigung des des ZAP Verlag für die Rechts-und Anwaltspraxis GmbH & Co.

07.06.05   Rahmenbedingungen verbessern: Die Kultur der 2. Chance. Leitfaden für Restarter erschienen
Erstmalig ist ein umfassender Leitfaden für den Restart nach der Pleite erschienen. Der von der G.I.B. Landesberatungsgesellschaft erarbeitete Leitfaden „Die 2. Chance - Rahmenbedingungen für den Restart nach der Pleite“ soll aufmerksam machen auf Hürden, aber auch Möglichkeiten eines Restarts nach einer gescheiterten ersten Selbstständigkeit. Hierdurch soll auch die Gefährdung von Restarts aufgrund von Planungsfehlern reduziert werden.  Leitfaden für Restarter

02.06.04   Wenn Unternehmen scheitern - Informationen für überschuldete Selbstständige (PDF-Datei der G.I.B.e.V.)

07.05.03   Antragsformular für Regelinsolvenz m i t mit Antrag Stundung der Verfahrenskosten

16.03.03   Synopse: Unterschiede zwischen Regel-/Verbraucherinsolvenzverfahren

06.03.03   Häufig gestellte Fragen

26.11.01   Informationen zum Regelinsolvenzverfahren für ehemals Selbständige (Gesetzesstand: 01.12.2001)

24.06.01   Einkommensermittlung für Selbstständige

23.06.01   Ablauf des Insolvenzplanverfahrens im Rahmen des Regel-Insolvenzverfahrens

"Existenzvernichtung durch Existenzgründung " oder "Kalle macht sich selbstständig"

© Forum Schuldnerberatung e.V.

Seite drucken

Mitglied werden

Spenden

Home